Die Idee dazu entstand bei einem Netzwerktreffen im Rathaus, welches von der Wiener Gesundheitsförderung organisiert worden war. Wir freuen uns, dass auch MitarbeiterInnen von Standorten der Vereinigung katholischer Kindertagesheimen dabei waren und sich eingebracht haben. In Zusammenarbeit mit der Wiener Gesundheitsförderung – Gesund im Wiener Kindergarten und der Koordinationsgruppe (zusammengesetzt aus Vertretern von acht Trägern in Wien) wurden dann diese zehn Leitsätze formuliert. In gedruckter Version wurden sie von der Wiener Gesundheitsförderung für jeden Kindergartenstandort in Wien bereit gestellt.

PDF - Download

Am 3.9.2018 wird der Kindergarten Troststrasse Mater Salvatoris in 1100 Wien Troststrasse 92 eröffnet.

 

Die Kontaktdaten des neuen Standorts lauten: 

Troststrasse 92

1100 Wien

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Handy: 0676/3269431

 

Am 4. Juni 2018 übergab in einer besonderen Feierstunde mit über 100 Personen  im FreiRaum des Bildungszentrums Kenyongasse in Wien Sr. Petronilla Herl den Vorsitz und den Stempel der Vereinigung Katholischer Kindertagesheime (KKTH) an die Schulschwester Sr. Karin Kuttner. Der Bereichsleiter für Bildung und Ordensschulen der Ordensgemeinschaften Österreich Rudolf Luftensteiner charakterisierte die scheidende Vorsitzende als "Pflock in der Mitte, wo es dann einfach war, Kreise zu ziehen". 

 vlnr: Martin Pfeiffer (Vorstandsmitglied und GF Bildungszentrum Kenyongasse), Rudolf Luftensteiner (Bereichsleiter Bildung und Ordensschulen), Sr. Petronilla Herl (bisherige Vorsitzende), Sr. Karin Kuttner (neue Vorsitzende), Florian Bauer (neues Vorstandsmitglied)
Foto in Druckqualität (Foto: Bildungszentrum Kenyongasse)

Sr. Petronilla übergab ihrer Nachfolgerin keinen Schlüssel, sondern den Stempel der KKTH und bedankte sich bei allen MitstreiterInnen. "Die Verbindung zueinander, das Arbeiten in einer Gemeinschaft  ist wie das Innere einer Sonnenblume", betonte die scheidende Franziskanerin aus der Apostelgasse in Wien. Rudolf Luftensteiner hielt als  stv. Vorsitzender der KKTH die Laudatio und verwies dabei auf die Anfänge, "den persönlichen Einsatz und die positive Grundmelodie, die durch Sr. Petronilla geschaffen wurde". Sie ist soetwas wie der „Pflock in der Mitte, wo es einfach ist Kreise zu ziehen“. Die gute Zusammenarbeit im Sinne der Kinder betonten auch Mag. Dr. Kathrin Nell (MA10) und Inspektorin Doris Lefebure (MA11), die von der Stadt Wien gekommen sind. Bischofsvikar Dariusz Schutzki von der Erzdiözese Wien betonte den "selbstlosen Einsatz und die Leidenschaft für die Kinder" von Sr. Petronilla.

 

Unsere Erhalter

So erreichen Sie uns

Vereinigung Katholischer Kindertagesheime - Servicestelle
Freyung 6/1/2/3
1010 Wien

Leitung der Servicestelle: Christa Bruns

T (+43) 664 853 14 97
Email: servicestelle@kkth.at

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen